9.175 Schülerinnen und Schüler bestehen das Abitur in Brandenburg, 352 erreichen die Traumnote 1,0. Die Durchschnittsnote liegt bei 2,2. Bild: MBJS

Herzlichen Glückwunsch: Erfolgreiche Abiturprüfungen in Brandenburg – 352-mal mit 1,0!

 

In Brandenburg haben dieses Jahr 9.175 Schülerinnen und Schüler erfolgreich ihr Abitur bestanden. Besonders hervorzuheben ist, dass 352 von ihnen die Traumnote 1,0 erreicht haben, was einen Anstieg im Vergleich zum Vorjahr bedeutet. Die durchschnittliche Abiturnote liegt bei 2,2, was die konstant gute Leistung der Schüler unterstreicht.

Bildungsminister Steffen Freiberg gratulierte den Abiturienten herzlich und lobte ihren Einsatz sowie die Unterstützung durch die Lehrkräfte. „Ich danke allen Beteiligten für ihren verlässlichen und verantwortungsbewussten Einsatz und wünsche den Absolventinnen und Absolventen alles Gute auf ihrem weiteren Lebensweg. Ich hoffe, dass viele von Ihnen hierbleiben. In Brandenburg lässt es sich gut leben und arbeiten. Halten Sie Ihre Schulzeit in guter Erinnerung!“ sagte Freiberg.

Die schriftlichen Abiturprüfungen wurden in zehn Fächern zentral organisiert, darunter Deutsch, Englisch, Französisch und Mathematik in Zusammenarbeit mit Berlin. Weitere 24 Fächer wurden dezentral geprüft. Insgesamt nahmen knapp 10.000 Schülerinnen und Schüler an den Prüfungen teil, von denen 94,23 Prozent bestanden – ein leichter Anstieg im Vergleich zum Vorjahr.

Die Ergebnisse zeigen, dass Brandenburgs Abiturienten trotz der Herausforderungen der letzten Jahre ihre schulische Laufbahn erfolgreich abgeschlossen haben. Dies ist ein Beweis für die hohe Qualität der Bildung und die engagierte Arbeit der Lehrkräfte im Land.

PM/red 11.07.2024