Bild: Shutterstock

erkehrsunfälle und Diebstahl: Polizeiinspektion Oberspreewald-Lausitz meldet mehrere Vorfälle

 

Am Mittwoch kam es in der Region Oberspreewald-Lausitz zu mehreren polizeilichen Einsätzen. Gegen 13:00 Uhr ereignete sich in Schipkau auf der Straße An der Hochkippe ein Vorfahrtunfall. Ein VW Transporter kollidierte mit einer 63-jährigen Fahrradfahrerin, die leichte Verletzungen erlitt, jedoch eine medizinische Behandlung ablehnte. Über den Sachschaden liegen keine Informationen vor.

Am Mittwochabend wurde vor einem Einkaufsmarkt in der Briesker Straße in Senftenberg ein gesichert abgestellter E-Scooter von unbekannten Dieben entwendet. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt.

Ebenfalls in Schipkau kontrollierten Polizeibeamte einen 47-jährigen E-Bike-Fahrer auf der Straße An der Hochkippe. Das E-Bike des Mannes fuhr mit etwa 55 km/h und wies Manipulationen auf. Ein Drogenvortest ergab eine positive Reaktion auf Cannabis. Zudem konnte der Fahrer keinen Eigentumsnachweis für das Rad vorlegen und besaß keine gültige Fahrerlaubnis. Eine Blutprobe wurde entnommen und das E-Bike sichergestellt. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Am Mittwochabend prallte ein AUDI-Fahrer auf der A 13 bei Bronkow aufgrund von Aquaplaning gegen die Mittelschutzplanke. Der Fahrer blieb unverletzt, jedoch entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro und das Auto war nicht mehr fahrbereit.

Zwischen Vetschau und Cottbus-West auf der BAB 15 kam es kurz vor 21:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein MERCEDES geriet bei Starkregen ins Schleudern und prallte gegen die Mittelschutzplanke, bevor er in der rechten Fahrspur mit einem RENAULT kollidierte. Beide Fahrer blieben unverletzt, jedoch entstand ein Gesamtschaden von etwa 40.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Wenige Stunden später kam es im selben Autobahnabschnitt, jedoch in der Gegenrichtung, zu einem weiteren Unfall. Ein VW Golf prallte gegen die Mittelschutzplanke, die Fahrerin blieb unverletzt. Der Schaden wurde auf etwa 5.000 Euro geschätzt, das Fahrzeug blieb fahrtüchtig.

PM/red 11.07.2024