6.000 Euro Lottomittel für den KSC ASAHI Spremberg zur Unterstützung der Judo-Bundesligateilnahme. Bild: KSC ASAHI Spremberg e.V.

Lottomittel für den KSC ASAHI Spremberg: 6.000 Euro für Judo-Bundesliga

 

Das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (MBJS) unterstützt den Kultur- und Sportclub (KSC) ASAHI Spremberg e.V. mit rund 6.000 Euro aus Lottomitteln. Diese Förderung ermöglicht die Anschaffung neuer Judoanzüge für die Mannschaften der 1. Bundesliga und stärkt die Teilnahme der Lausitzer Judokas an hochklassigen Wettbewerben.

Sportminister Steffen Freiberg betonte die Bedeutung des Sports in Brandenburg und lobte die Arbeit des KSC ASAHI Spremberg: „Brandenburg ist Sportland und setzt auf die verbindende Kraft des Sports. Der KSC ASAHI Spremberg leistet engagierte Kinder- und Jugendarbeit und führt seine Sportlerinnen und Sportler in hochklassige Wettbewerbe. Das ist eine gute Investition für die Sportlandschaft Brandenburgs.“

Der KSC ASAHI Spremberg e.V. ist mit über 500 Mitgliedern einer der größten Sportvereine der Lausitz und ein bedeutender Akteur im brandenburgischen Sport. Der Verein bietet ein breites Spektrum an Sportarten in sieben Abteilungen, darunter Judo, und pflegt zahlreiche Kooperationen mit lokalen Kindergärten, Schulen und Seniorensportgruppen. Hervorgegangen aus dem 1958 gegründeten Judoverein SG Dynamo Spremberg, hat sich der KSC ASAHI zu einer festen Größe in der regionalen Sportlandschaft entwickelt.

Die Förderung umfasst die Anschaffung neuer Judoanzüge, die aufgrund geänderter internationaler Wettkampfstandards notwendig wurde. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 7.598,36 Euro. Die Lottomittel ermöglichen es, Projekte zu unterstützen, die in regulären Förderprogrammen oft keine Berücksichtigung finden, aber von großer Bedeutung für die lokale Gemeinschaft sind. Jeder Lottospielende in Brandenburg trägt somit zur Förderung gemeinnütziger Projekte bei.

Weitere Informationen zum KSC ASAHI Spremberg e.V. und seinen Aktivitäten sind über die Kontaktstelle des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport erhältlich.

PM/red 09.07.2024

ANZEIGE