Luftbild der Uni-Bibliothek der BTU Cottbus

BTU Cottbus-Senftenberg: Masterstudiengänge BWL und Wirtschaftsingenieurwesen im CHE Ranking mit Spitzenplatzierungen

Die Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) kann sich über Spitzenplatzierungen ihrer Masterstudiengänge Betriebswirtschaftslehre (BWL) und Wirtschaftsingenieurwesen im CHE Ranking 2023/24 freuen. Die Studierenden der BTU bewerten ihre Studiengänge in vielen Bereichen außerordentlich positiv.

Im Masterstudiengang BWL sind die Studierenden insbesondere mit der Betreuung und Unterstützung im Studium, dem Lehrangebot und der Studienorganisation zufrieden. Auch der Übergang zum Masterstudium, die Forschungsorientierung des Studiums sowie der Einsatz digitaler Lehrelemente werden mit hervorragenden Bewertungen bedacht.

Im Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen ist die Zufriedenheit mit der Unterstützung im Studium, dem Lehrangebot und der Studienorganisation ebenfalls außerordentlich groß. Auch in den Bereichen Übergang zum Masterstudium und Einsatz digitaler Lehrelemente punktet der Studiengang.

Prof. Dr. Peer Schmidt, Vizepräsident für Studium und Lehre der BTU Cottbus-Senftenberg, freut sich über die positiven Bewertungen der Studierenden: „Die sehr guten Ergebnisse, die unsere Bachelorstudiengänge vor gut einem halben Jahr im CHE Ranking erzielten, ließen auch auf positive Studierendenurteile im Masterbereich hoffen. Dass die Masterstudierenden ihre Zufriedenheit mit Spitzenbewertungen bei einer so großen Zahl von Kriterien zum Ausdruck bringen, freut uns ganz besonders. Die sehr guten Platzierungen im Ranking sind der Lohn vielfältiger Anstrengungen im Sinne einer hohen Qualität der Lehre und Betreuung und gleichzeitig Ansporn, um in dieser Richtung weiterzuarbeiten.“

Das CHE Masterranking ist das umfassendste und detaillierteste Ranking deutscher Universitäten und Hochschulen für angewandte Wissenschaften und Dualer Hochschulen. In diesem Jahr wurden die Fächer BWL, VWL, Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik sowie Wirtschaftsingenieurwesen bewertet. Mehr als 11.000 Masterstudierende nahmen an der Befragung teil.

PM / red – 22. November 2023