Bild: Shutterstock

Polizeibericht aus Oberspreewald-Lausitz: Mehrere Vorfälle am Wochenende

 

Am vergangenen Wochenende wurden der Polizeiinspektion Oberspreewald-Lausitz mehrere Vorfälle gemeldet, die ein breites Spektrum an Ereignissen abdecken.

Am Montagmorgen ereignete sich auf der BAB 15 bei Großräschen ein Wildunfall. Ein Wildschwein kollidierte mit einem in Richtung Berlin fahrenden Renault. Der Fahrer blieb unverletzt, jedoch entstand ein Sachschaden von etwa 3.000 Euro. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

In Schwarzheide wurden am Sonntagvormittag zwei Fahrräder von einem Hof in der Eisenbahnstraße gestohlen. Die Polizei sicherte Spuren und nahm die Ermittlungen auf.

Ein Einbruch wurde am Sonntagmittag in Barzig gemeldet. Unbekannte drangen in eine Laube in der Räschener Straße ein und entwendeten unter anderem ein Schlauchboot und ein Radio. Der Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Die Kriminalpolizei untersucht den Fall.

In Lübbenau kam es am Sonntagnachmittag zu einem Zusammenstoß zwischen einem Audi und einem Kia. Das missglückte Parkmanöver verursachte einen Sachschaden von rund 4.000 Euro, es gab jedoch keine Verletzten.

Ein weiterer Vorfall ereignete sich am Sonntagabend auf der Landstraße zwischen Sassleben und Reuden, als ein Baum auf ein Auto fiel. Die Beifahrerin musste ins Krankenhaus gebracht werden, während der Fahrer unverletzt blieb.

Ein PKW Mercedes wurde am Montagmorgen in der Mühlenstraße in Großräschen gestohlen. Die Polizei leitete sofort internationale Fahndungsmaßnahmen ein.

Am Montagmorgen meldeten Anwohner aus der Bahnhofstraße in Senftenberg den Diebstahl eines Fahrrads aus einem Gemeinschaftskeller. Auch von einer nahegelegenen Baustelle wurde Werkzeug entwendet. Beide Fälle verursachten Schäden in Höhe von mehreren tausend Euro und werden nun von der Kriminalpolizei untersucht.

Schließlich kam es am Sonntagabend in Lübbenau zu einem Unfall eines 68-jährigen Radfahrers in der Berliner Straße. Der Mann, der unter Alkoholeinfluss stand, stieß gegen ein Verkehrsschild und verletzte sich leicht. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,5 Promille, weshalb eine Blutprobe angeordnet wurde.

PM/red 09.07.2024